Abschnittsübung bei der Firma Böhler Bleche

Am Vormittag des 04. November 2017 wurde durch die Betriebsfeuerwehr Böhler Bleche Mürzzuschlag-Hönigsberg die diesjährige Abschnittsübung im Werksgelände in Mürzzuschlag abgehalten. Dabei wurde ein Brand im Kaltwalzwerk angenommen. Insgesamt galt es für die Feuerwehren Böhler Bleche, Langenwang, Mürzzuschlag, Spital und Steinhaus dabei fünf Schadenslagen abzuarbeiten.

 

Das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Spital am Semmering führte die Brandbekämpfung über das Dach via Steigleitung durch. Weiters musste vom Atemschutztrupp Spital eine Person mit einer "radioaktiven Verstrahlung" durch eine Prüfquelle gerettet werden, anschließend folgte die Dekontamination des Trupps.

 

Im Übungseinsatz standen die fünf Feuerwehren des Abschnittes 2 des Bereichsfeuerwehrverbandes Mürzzuschlag sowie das Rote Kreuz. Die Übungsbeobachter der Fa. Böhler Bleche sowie der Feuerwehrführung konnten sich dabei ein Bild von der Arbeit der Feuerwehren machen.

24 Stunden am Tag     |     365 Tage im Jahr     |     Notruf 122 - Ihre Feuerwehr

zum Seitenanfang